Zurück

Vereinsmitteilungen KW 39
Von: knö

Ergebnisse vom Wochenende

Männer 1 Württembergliga Nord

TV Weilstetten - SF Schwaikheim   23:21  (11:7)

Schwaikheim mit schwacher Angriffsleistung

In einem hektischen und zerfahrenen Spiel verloren die Sportfreunde Schwaikheim beim heimstarken TV Weilstetten mit 21:23. Hinten Top und vorne Flop so kann man das Spiel der Sporfreunde auf einen Nenner bringen. Dank einer hervorragenden Abwehr mit einem überragenden Dennis Kellner im Tor erkämpften sich die Schwaikheimer viele Bälle, warfen sie jedoch im Angriff einfach wieder weg. Technische Fehler, Abspielfehler und unvorbereitete Würfe spielte den Gastgebern in die Karten. Da nützte auch der Kampfgeist der Schwaikheimer nichts, die nach einem 12:18 Rückstand bei Ballbesitz und 21:22 Rückstand 30 Sekunden vor Schluss sogar noch an einem Punkt schnupperten. Doch erneut wurde überhastet abgeschlossen und Weilstetten sicherte sich den Heimsieg.

SF Schwaikheim: Barth, Kellner; F. Bayha (1), Wissmann (1), J. Bayha, S. Bayha (2), Kubach (3), Hönig (1), Leonhardt (3), Rentschler (1), Hellerich (2), Gronwald (4/1), Jung (1), Starz (2), Lorenz .

Frauen 1 Landesliga

SG Degm-Oedh - SF Schwaikheim   26:28 (13:19)

Das erste Spiel für die SF war geprägt von 2 Halbzeiten, wie sie unterschiedlicher nicht sein können.

Die ersten 5 Minuten konnte Degmarn-Oedheim bis zum 3:3 noch ausgeglichen gestalten, aber danach kam der SF-Express  in Schwung. Die sich häufenden Fehler auf Seiten des Gegners und eine jetzt sicherer stehende Abwehr mit einer gut haltenden Larissa Bölle luden die Youngsters Lea Gruber und  Hanna Hojczyk immer wieder zu Kontern ein, die auch sicher verwandelt wurden.            2 weitere Tore von A.Luckert und S. Eiternick brachten den 6:10 Zwischenstand. Nach einer  Auszeit  konnte die SG noch einmal auf  7: 10 verkürzen, aber danach zog  Schwaikheim durch Tore von Knödler,  Hojzcyk,  Janke, Eiternick und Schäfer auf  13 : 19 davon.  Mit diesem Ergebnis wurden die Seiten gewechselt.

Zu Beginn der 2. Halbzeit konnte die SG durch ihre beste Schützin K. Bertsch auf 14: 19 verkürzen. Ein weiterer Konter von Hojczik brachte das 14: 20. Danach häuften sich die Fehler.  Mehrere vergebene hundertprozentige Chancen brachten den Gegner immer besser ins Spiel. Schwaikheim hätte zu diesem Zeitpunkt bereits uneinholbar in Führung liegen können. Auch eine Auszeit beim Spielstand von 20 : 24 in der 45. Minute brachte nicht den gewünschten Erfolg.  Die SG verkürzte bis zur 54. Minute durch Einzelaktionen auf 23 : 24. Ein 7m durch S. Janke brachte wieder die 2 Tore Führung.  Beim Spielstand von 26 : 26 drohte das Spiel zu kippen, aber ein schönes Anspiel an den Kreis verwandelte J. Krehl zum 26 : 27. S. Knödler setzte dann den Schlusspunkt zum  glücklichen aber alles in allem verdienten 26 : 28 Auswärtssieg. 

Es spielten:A-K. Trescher, L. Bölle (Tor), N. Ulrich, S. Knödler (4), C. Brenner (2), S. Eiternick (2),    S. Haselmajer, S. Janke (2/2), L. Gruber (6), A. Luckert (1), E. Schäfer (2), J. Krehl (2), S. Erger, H. Hojczyk (7/3).

Männer 2 Bezirksliga

SG Weinstadt - SF Schwaikheim 2   28:20 (17:12)

Im ersten Auswärtsspiel der SF 2 gab es nicht zu holen. Der Angriff der SF spielte zu statisch, Weinstadt jedoch zeigte wie man schnellen Angriffshandball ohne Harz spielen kann. So kassierte man in der ersten Halbzeit zu viele einfache Tore über den Kreis und über die linke Seite. Offenbar beeindruckt von der lautstarken Weinstätter Kulisse verloren die schwachen Schiedsrichter den Überblick, so dass es in dieser eigentlich fairen Partie unzählige Zeitstrafen verteilt und klare Vorteile nicht erkannt wurden.

So kam es auch direkt nach der Halbzeitpause zu zwei völlig unberechtigten roten Karten für Abelein und Ebert. Die Sportfreunde zeigten jedoch Moral und kämpften sich trotzdem auf einen zwei-Tore- Rückstand heran. Die Schwaikheimer Abwehr mit Kunath im Tor spielte zunehmend kompakter, wodurch sich auch der Torabstand verkürzte. Zu fahrlässig wurden dann aber eindeutige Torchancen vergeben, so dass Weinstadt einen 5-Tore Vorsprung wiederherstellte. Ab der 50 Minute glaubte keiner der Sportfreunde mehr an einen Sieg, so dass das Spiel ein schwaches Ende nahm und die hohe Niederlage die Leistung der SF2 nicht ganz wiederspiegelt.

Frauen 2 Kreisliga

EK/SV Winnen 2 - SF Schwaikheim 2   12:19

Am 22.09.13 spielte Winnenden gegen Frauen 2. Der Start fiel uns etwas schwer und die Zuschauer mussten sich lange gedulden bis unser erstes Tor gefallen ist. Zur Halbzeit stand es 5:8 und entschieden war da noch lange nichts. Eine motivierende Ansprache zur Halbzeit von Albe brachte uns die wieder auf den richtigen Weg. Endlich zeigten wir in der zweiten Halbzeit was in uns steckt. Letztendlich haben wir 12:19 gewonnen. Ein dickes Dankeschön auch an die mitgereisten Fans. Weiter so Mädels, kämpfen lohnt sich immer!!! Ebenso herzliche Glückwünsche zu grandiosen Siegen an die Frauen 3 und Frauen 1.

Frauen 3 Kreisliga

TV Obertürkh. 2 - SF Schwaikheim 3   21:12

Gelungener Saisonauftakt

Die neue Saison startete für die 3. Damen-Mannschaft der Sportfreunde auswärts in Obertürkheim. In den vergangenen Runden hatten sich die Obertürkheimerinnen als unbequemer Gegner erwiesen, die Begegnungen endeten stets knapp mit ein oder zwei Toren Unterschied. Dieses Mal sollte es anders sein. In der Abwehr wurde konsequent das Spiel der Gegnerinnen unterbunden und durch schnelle Kontertore konnte ein Vorsprung heraus gespielt werden. Mit einem Stand von 6:10 für die SF wurden die Seiten gewechselt. In der zweiten Halbzeit wurden einige neue Spielzüge eingebracht, die jedes Mal zu einem Torerfolg oder einem Strafwurf inkl. Zwei-Minuten-Strafen für die Gegner führten. Mit einem deutlichen 21:12 Erfolg verließ die Mannschaft die Halle. Herzlichen Dank an Marit Kirsch fürs Mitspielen!

Es spielten: Marit Kirsch(Tor). Adi Zelinac, Angi Küster, Bea Schleuning, Biggi Nebroj, Carina Bässler, Carina Weis, Cynthia Widmann, Hannah Drung, Nina Gall. Trainer: Werner Gall

Männer 4 Kreisliga

SF Schwaikheim 4 - TV Oeffingen 1897 3   18:18

A-Jugend weibl Württembergliga

SF Schwaikheim - HSG Fridingen/Mühlheim   24:27 (13:16)

Im ersten Spiel in der höchsten Spielklasse in Württemberg waren die SF-Mädels nicht in der Lage die reifere Mannschaft aus dem Donautal zu bezwingen. Nach 10 Minuten stand es bereits 9 : 3 für das Gästeteam, ein Vorsprung der bis zur Halbzeitpause auf 3 Tore verringert werden konnte. In der zweiten Halbzeit bestand die Möglichkeit das Spiel noch zu drehen, doch durch zu viele technischer Fehler und Unaufmerksamkeiten in Angriff wie auch in der Abwehr war leider nicht mehr drin.

In den kommenden schweren Spielen müssen die SF Mädels noch zulegen um zu den ersten Punkten zu kommen. 

B1-Jugend weibl. Baden-Württemberg Oberliga

SF Schwaikheim - SG Abstatt/Untergr./Schozach   25:19 (12:9)

Zweiter Sieg dank aufmerksamer Abwehr

Mit einer im Vergleich zum Auftaktspiel deutlich verbesserten Leistung sicherte sich das Schwaikheimer Oberliga-Team den zweiten Sieg. Nachdem die Anfangsschwierigkeiten überwunden waren, stand ein am Ende ungefährdeter Sieg gegen die SG Abstatt/Untergruppenbach/Schozach. Während die Gäste mit technisch schönem Kreisläuferspiel punkten konnten, ermöglichte die offensive Schwaikheimer Abwehr viele Gegenstoßmöglichkeiten. In einem jederzeit fairen Jugendhandballspiel auf gutem technischen Niveau gaben das höhere Tempo, die überlegene Physis und die breitere Bank der Gastgeberinnen den Ausschlag.

Den besseren Start erwischten die Gäste von der SG AbsUbaScho und lagen nach wenigen Minuten mit 5:2 vorne. Es sollte ihre einzige Führung im gesamten Spiel bleiben. Denn jetzt hatte sich Schwaikheim auf das Kreisspiel der SG eingestellt und hielt mit vier Toren in Folge zum 6:5 dagegen. Es entwickelte sich ein in dieser Phase ausgeglichenes Jugendhandballspiel auf gutem technischen Niveau. Schwaikheim legte vor, aber die Gäste ließen sich nicht abschütteln. Schwaikheimer Torerfolge beantworteten sie mit eigenen Treffern und die Heimmannschaft vergab zu viele freie Würfe. Mit einer besseren Chancenverwertung hätten die Gastgeberinnen frühzeitig für ein sicheres Polster sorgen können. So dauerte es bis zum Ende der ersten Hälfte, bis sie sich mit drei schnellen Toren zum 12:9 erstmals etwas deutlicher absetzen konnten.

In der zweiten Hälfte kam die Schwaikheimer Abwehr immer besser ins Spiel: Konzentriert, flink auf den Beinen und aggressiv sorgte sie dafür, dass der gegnerische Rückraum kaum noch Chancen zur Entfaltung bekam. Immer weniger kamen die Gästespielerinnen mit der zupackenden offensiven Abwehr zurecht. Hätten die Hausherrinnen in dieser Phase ihre Chancen besser verwertet, wäre ein deutlicherer Spielstand möglich gewesen. So kamen die nie aufsteckenden Gäste nach dem 18:10, 20:13 und 22:14 mit einem Viertorelauf nochmals auf 22:18 heran und schöpften erneut Hoffnung. Doch eine schnelle Mitte zum 23:18 brachte die endgültige Entscheidung. Am Ende der fairen Partie – die souverän leitenden Schiedsrichter mussten nur je zwei Zeitstrafen aussprechen – stand ein letztlich nie gefährdetes 25:19. Das Team von Trainerduo Steffi Janke und Jochen Knauß profitierte dabei auch von seiner Ausgeglichenheit. Während sich bei ihnen neun Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen konnten, trafen beim letztjährigen württembergischen C-Jugend-Meister lediglich vier. Mit 4:0 Punkten steht eine optimale Ausbeute zum Saisonstart. Während sich die Abwehr stabilisieren konnte, hat das Offensivspiel noch Luft nach oben. Nächsten Samstag steht das erste Auswärtsspiel bei der südbadischen JHR Lahr-Seelbach an.

SF Schwaikheim: Ann-Katrin Beck, Celeste Siegle, Selina Eggstein, Sara Ettingshausen, Nina Förster, Lea Gruber, Leonie Haag, Hanna Hojczyk, Nathalie Lenz, Marina Maric, Chiara Mergenthaler, Nina Pfister, Michelle Pohlen.

C1-Jugend männl. Verbandsklasse

JSG HDH-Schna - SF Schwaikheim   29:25

C1-Jugend weibl. Verbandsklasse

SF Schwaikheim - TG Biberach   27:11

Erneut traf die weibliche C-Jugend auf einen unbekannten Gegner.

Die Abwehr stand von Beginn an sicher, doch im Spiel 6 gegen 6 tat man sich zu Beginn noch etwas schwer gegen die defensive 5:1-Abwehr der Gäste. Nach einer 2-Minuten-Zeitstrafe für die TG Biberach zogen die Schwaikheimer Mädels über 2:1 auf 7:1 davon. Zahlreiche Ballgewinne der offensiven Abwehr ermöglichten ein einfaches Konterspiel. Danach war die Mannschaft auch im Angriff voll im Spiel. Der Vorsprung konnte bis zur Halbzeit auf 14:5 weiter ausgebaut werden.

Die zweite Spielhälfte gestaltete sich ähnlich. Trotz zahlreicher Rotationen auf verschiedenen Spielpositionen kam kein Bruch ins Spiel. Dadurch fuhren die Mädels einen deutlichen und nie gefährdeten 27:11 Sieg ein. Die Kombination aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung und unermüdlichem Kampf in der Abwehr waren der Garant für den deutlichen Sieg. Klasse Mädels, weiter so!

C2-Jugend männl. Kreisliga

SF Schwaikheim 2 - HSC Schmiden/Oeff. 3   17:0

D1-Jugend weibl. Bezirksliga

HSG Wint/Weil - SF Schwaikheim   17:3

E3-Jugend männl. Bezirksliga Spieltag

Die neue Saison begann für die männliche E3 der Sportfreunde sehr erfreulich. Unsere jüngste Mannschaft startete im 4+1-Handball couragiert und gewann das Spiel mit 13:10 (nach Toren 9:7, gewichtet durch Addition mit 4:3 Torschützen). Den Koordinationswettkampf gewann der TV Stetten. Dabei konnten die Schwaikheimer immerhin die 400-Punkte-Grenze knacken, was am ersten Spieltag eine tolle Sache ist. Das abschließende Aufsetzerballspiel war jedoch einfach zu viel. Zwar kämpften die Jungen, mussten sich aber schließlich deutlich mit 13:21 geschlagen geben. Über den gelungenen Start und den ersten Siegpunkt freuten sich auch die Eltern, die begeistert klatschten und nebenher die Halle bewirtschafteten. Danke allen Helfern für den Einsatz!

 

Heimspiele am Wochenende

Sonntag, 29.09.13

Männer 2 Bezirksliga

11:45 Uhr   SF Schwaikheim 2 - TSF Welzheim

C1-Jugend männl. Verbandsklasse

13:30 Uhr   SF Schwaikheim-  TSV Köngen

Frauen 1 Landesliga

15:00 Uhr   SF Schwaikheim - TV Großbottwar 2

Männer 1 Württembergliga Nord

17:00 Uhr   SF Schwaikheim - HSG Rietheim-Weilheim

Männer 4 Kreisliga

18:45 Uhr   SF Schwaikheim 4 - TSV Neustadt 1906 2

 

Hinweise für den Spieltag, Sonntag, 29.09.13

Verantwortlich: M. Haselmajer/U. Lamke; Hallendienst 10.45 bis ca. 21.00 Uhr, Eltern männliche C- Jugend; Schiedsgericht: 13.20 bis 14.30 Männer 1;  Bande auf: Männer 1,3,4; Bande ab Männer 4; Harz putzen Männer 4

 

Auswärtsspiele am Wochenende

Samstag, 28.09.13

B-Jugend männl. Bezirksklasse in (3050) Stgrt-Ost

13:15 Uhr   HSG Gab-Gais – SF Schwaikheim

A-Jugend weibl Württembergliga in (2011) Bietigheim-Bissingen

15:30 Uhr   BBM Bietigheim - SF Schwaikheim

B1-Jugend weibl. Baden-Württemberg Oberliga in (10028) Lahr

16:00 Uhr   JHR Lahr/Seelb – SF Schwaikheim

Sonntag, 29.0913

E1-Jugend männl. in (3006) Stgrt-Bad Canstatt

Spieltag ab 9:30 Uhr

E-Jugend weibl. in (3035) Fallbach-Schmiden

Spieltag ab 9:30 Uhr