Zurück

Vereinsmitteilungen
Von: Presseteam

Ergebnisse der letzten Woche

 

M-WL-N

SF Schwaikheim-VfL Waiblingen  25:24

 

M-BL 

SF Schwaikheim 2-SG Weinstadt 2  26:26

Unnötige Punkteteilung
Beide Mannschaften waren zunächst gleichauf. In der elften Minute starteten die SF Schwaikheim 2 einen 7:0-Lauf zum 12:6. Der Vorsprung schmolz zur Halbzeit auf 16:13. Die ersten drei Treffer nach der Pause verbuchte die SG Weinstadt 2 auf Ihrem Konto, was zum Ausgleich führte. Aufgrund eines späteren 6:1-Laufs lagen die Gäste dann mit drei Toren in Front. Die Sportfreunde gaben jedoch nicht auf und gingen in der 57. Minute wieder in Führung (26:25). Nach dem 26:26 blieben Schwaikheim noch 49 Sekunden, um das Spiel für sich zu entscheiden. Leider führte der letzte Wurf nicht zu einem Treffer. Nach einer tollen ersten Halbzeit haben sich die Hausherren in Hälfte zwei das Leben teilweise selbst schwer gemacht. Das Unentschieden ist bitter, da ein Sieg möglich gewesen wäre. Nächste Woche (21.10., 20 Uhr) sind die SF zu Gast in Winnenden, wo man bisher nicht allzu gute Erfahrungen gemacht hat. Aber die Mannschaft wird sicherlich alles daran setzen, den dritten Auswärtssieg der Saison einzufahren. Unterstützt die Jungs bei dieser Aufgabe. Kommt in die Alfred-Kärcher-Sporthalle.

 

F-WL-N

SF Schwaikheim-HSG Koch/Stein  28:31

Auch im 2. Heimspiel keine Punkt
Am letzten Samstag empfingen die SF Schwaikheim die Gäste der HSG Kochertürn/Stein. Durch schnelles Tempo im Angriff und einer aggressiv agierenden Abwehr, konnten die Gastgeberinnen von Beginn an bis zur 14. Minute mit 9:5 in Führung gehen. Danach taten sich die Sportfreunde zunehmend schwer und die Gäste konnten den Abstand bis zur Halbzeit auf 17:16 verringern. Auch nach der Halbzeit konnte man nicht an den guten Beginn der Partie anknüpfen. Die nächsten Minuten waren sogar davon geprägt, dass die Schwaikheimerinnen immer wieder den Ausgleich erzielten, jedoch auch im Gegenzug wieder ein Tor zurücklagen. In der 38. Minute ging man nochmals mit 21:20 in Führung. Jedoch ab der 52. Minute ging die HSG durch einen 7-Meter Wurf mit 25:26 in Führung, welche sie nicht mehr hergaben. Somit ging auch das dritte Spiel in Folge für die SF mit 28:31 verloren. Am vergangenen Samstag empfingen die Sportfreunde Schwaikheim die bis dato ungeschlagenen Gäste der HSG Kochertürn/Stein. Durch schnelles Tempo im Angriff und einer aggressiv agierenden Abwehr, sowie einer gut aufgelegten Marit Kirsch im Tor, konnten die Gastgeberinnen von Beginn an in Führung gehen. Den ersten Treffer der Partie erzielte Janina Eggstein. Die Führung konnte bis zur 14. Minute auf 9:5 ausgebaut werden. Danach taten sich die Sportfreunde zunehmend schwer, weiterhin einfache Tore zu werfen und die Gäste der HSG Kochertürn/Stein konnten den Abstand halten und bis zur Halbzeit auf ein Tor verringern. So ging es mit einem Spielstand von 17:16 in die Halbzeitpause. Auch nach der Halbzeit konnte man nicht an den guten Beginn der Partie anknüpfen. Die Gäste konnten durch zwei hintereinander folgende Tore direkt zum 17:17 ausgleichen und sogar mit einem Tor in Führung gehen. Die nächsten Minuten waren davon geprägt, dass die Schwaikheimerinnen immer wieder den Ausgleich erzielten, jedoch auch im Gegenzug wieder ein Tor zurücklagen. In der 38. Minute wendete sich dann nochmals das Blatt und man konnte durch Lara Fessmann und Janina Eggstein wieder mit 21:20 in Führung gehen. In der 52. Spielminute folgte die Disqualifikation von Lisa Gabriel und die HSG Kochertürn/Stein ging durch einen 7-Meter Wurf mit 25:26 in Führung, welche sie bis zum Ende nicht mehr hergaben. Somit ging auch das dritte Spiel in Folge für die Sportfreunde Schwaikheim mit 28:31 verloren.

Es spielten: Marit Kirsch, Frederike Müller, Kim Schedler, Lara Fessmann (2), Marina Maric (6/1), Lisa Gabriel (2), Sara-Denise Ettingshausen (1), Dana Erger (3), Susanne Kreißig (1), Janina Eggstein (9), Eileen Eggstein, Romi Gruber (2), Kyra Mayer (2)

 

F-Pok
Schwaikheim 2-FSG WN-Korb 2  21:26

 

F-BL

SV Fellbach  SF- Schwaikheim 2           19:21

Schwaikheim gewinnt Handballkrimi
Die SF Schwaikheim II konnten in einem spannenden Spiel gegen den starken Gegner aus Fellbach den dritten Sieg in Folge einfahren. Die Partie gestaltete sich über 60 Minuten sehr ausgeglichen, wobei Fellbach in der ersten Halbzeit die Nase vorne hatte. Zur Halbzeitpause mussten die Gäste aus Schwaikheim mit drei Toren Rückstand in die Kabine gehen. (11:8) Auch in der zweiten Halbzeit schafften es die Sportfreunde bis zur 50. Minute nicht den Spielstand zu ihren Gunsten zu drehen. Dann aber gab Schwaikheim Gas und erkämpfte sich zahlreiche Bälle in der Abwehr. Ein schönes Anspiel von Emely Rehberger auf Lara Gerstberger markierte in der 53. Minute den Führungstreffer für Schwaikheim. Fellbach konnte zwar nochmals ausgleichen, Schwaikheim gab aber nicht nach und erzielte mit einem Treffer durch Lisa-Marie Gebhardt und erneut Lara Gerstberger den Endstand zum 19:21.

F-KLB

SF Schwaikheim 3-HSG Wint/Weil 2 37:7

 

wJA-WL

SF Schwaikheim-TV Nellingen 2  29:14

Schwaikheim siegt erneut deutlich
Am Samstagmorgen hatte die weibliche A Jugend den TV Nellingen 2 zu Besuch. Anfangs gestaltete sich das Spiel ausgeglichen, doch schnell zeigten die Schwaikheimer Mädels durch eine starke Abwehr, dass sie zurecht auf dem 1. Tabellenplatz sind. Durch viele verworfene Bälle konnte Nellingen sich auf fünf Tore heran kämpfen, sodass es mit einem 13:7 in die Halbzeit ging. Nach der Halbzeit fand Nellingen jedoch nicht den Anschluss und Schwaikheim zeigte ein souveränes Spiel, trotz vieler verworfener Torwürfe. Am Ende konnten sich die Mädels über einen 29:14 Sieg freuen und über 2 Punkte.

wJA-BL        

SV Remshalden- SF Schwaikheim 2  38:26

 

wJB-WL-1

SF Schwaikheim-JSG Neck-Koch  30:35

 

wJC-BK       

SV Hohen-Neu 2- SFSchwaikheim  7:11

 

wJD-KLA

EK Winnenden 2- SF Schwaikheim 2  7:13    

SF Schwaikheim 2- SV Winnenden  4:26

Schwaikheim mit guter kämpferischer Leistung beim Spieltag in Winnenden
Die SF-Mädels starteten hoch motiviert und konzentriert in ihr erstes Spiel gegen den EK Winnenden. Bis zur Halbzeit konnte sich keine Mannschaft absetzten und es blieb beim 5:5. Doch nach der Halbzeitpause drehte Schwaikheim noch einmal richtig auf. Im Angriff waren die Mädels nicht mehr zu stoppen und mit einem starken Rückhalt im Tor konnte man so das erste Spiel für sich entscheiden.
Beim Spiel gegen den SV Winnenden wurde schnell deutlich, dass Schwaikheim vor allem körperlich um einiges unterlegen war. Die Mädels gaben trotzdem nicht auf und kämpften sich durch dieses schwere Spiel. Auch wenn das Ergebnis am Ende sehr deutlich war, zeigten die Mädels das ganze Spiel über eine gute Leistung und kämpften bis zum Schluss.

mJA-BL

SG Schorndorf-SF Schwaikheim  17:19

 

mJB-KLA

SG Winnenden 2-SF Schwaikheim 2  17:31

Der vierte Sieg im 5. Spiel für unsere B2
Am Samstagnachmittag ging es für unsere Jungs nach Winnenden zum Spiel  JSG Winnenden 2 – SF Schwaikheim 2. Schon zu Beginn der ersten Hälfte zeigte Schwaikheim seine Stärken und ging innerhalb von 5 Minuten mit 5:0 Toren in Führung. Zur Halbzeit führten die Jungs mit 15:5. Auch in der zweiten Halbzeit zeigte Schwaikheim wenig Schwächen. Das 5. Spiel der Saison endete mit einem eindeutigen Ergebnis von 31:17.                      

mJC-BL

HSG Ob. Neckar- SF Schwaikheim  26:23

In der ersten Halbzeit war der HSG Oberer Neckar leicht überlegen. Vor allem die zeitweise häufigen Passfehler der Sportfreunde und die nicht optimale Chancenverwertung führten bis zur Pause zum Spielstand von 13:8. Zu Beginn der zweiten Halbzeit zeigten sich die Sportfreunde kämpferisch, überzeugten durch schöne Spielzüge und verkürzten bis zur 37. Minute immer weiter auf bis zu 16:15. Dann schlichen sich leider wieder vermehrt Fehler bei den Sportfreunden ein, so dass der HSG Oberer Neckar seine Führung wieder ausbaute. Zum Ende hin wurde es nochmals spannend. Letztendlich gewann der HSG Oberer Neckar das Spiel jedoch mit 26:23.

 

mJD-BL

HSG Gab-Gais- SF Schwaikheim 29:21

Minispielfest

Drago und Hörnchen in der Fritz-Ulrich-Halle!
Am Sonntag fand das diesjährige Minispielfest des SF Schwaikheim im Wohnzimmer der Sportfreunde statt. Das Motto war Drachen und Einhörner. Also traten eine große Anzahl von Feen und Rittern aus vielen verschiedenen Vereinen zu ihrem teilweise ersten Wettstreit des Lebens in Trikots an. Bis zur letzten Minute wurde geworfen, getroffen, geraten, gerutscht, gechillt, gelacht, gefreut, ein bisschen geärgert und gewonnen.
Am Ende waren alle Kinder stolze Gewinner und durften sich mit ihrer Mannschaft in Siegerpose auf dem Siegerpodest präsentieren. Zuvor haben alle, die vielen Wettstreiter, die fleißigen Helfer, die Fans und Familien, die Betreuer und nicht zuletzt die Maskottchen des Tages Drago (alias Emely Rehberger) und Hörnchen (alias Lissy Häusser) einen tollen Tag in der Fritz-Ulrich-Halle erlebt.
Vielen Dank an dieser Stelle für die zahlreiche Unterstützung und Hilfe aus dem Verein ohne die eine solche Veranstaltung nicht durchgeführt werden kann.

 

Herzlichen Dank

im Namen des Ressorts und Bewirtung bei den Sportfreunden Schwaikheim bedanken wir uns ganz herzlich bei allen Minieltern und vor allem bei deren Elternvertreter Elke Ulrich und Nina Cäsar für die tolle Bewirtung am Minispielfest. Rund 240 Kinder mit Eltern, Großeltern und Verwandten waren an den beiden Festen zu verköstigen, alles wurde hervorragend gemeistert. Herzlichen Dank auch für die vielen Kuchenspenden.

Ein ganz großes Lob gebührt auch dem neu formierten Miniteam, das die beiden Minispielfeste super organisiert hat. Es hat Spaß gemacht und man hat euch allen angesehen, dass ihr sehr motiviert an die Sache rangegangen seid. Macht weiter so, die Sportfreunde können stolz auf euch sein. (Bea und Dieter)

 

Heimspiele am Wochende

Sonntag, 22.10.17

mJD-BL

11:15 Uhr SF Schwaikheim         HSG Ob. Neckar

F-KLB

12:30 Uhr SF Schwaikheim 4     HSK Ur-Plü 2

mJC-BL

14:00 Uhr SF Schwaikheim         Hbi Weil/Feuer                              

M-KL 

15:20 Uhr SF Schwaikheim 3     SV Heslach

F-BL

17:00 Uhr SF Schwaikheim 2     Hbi Weil/Feuer

 

Auswärtsspiele am Wochende

Samstag, 21.10.17

wJA-WL

13:00 Uhr RW Neckar SF Schwaikheim

wJD-BK       

15:20 Uhr WSG ALLOWA SF Schwaikheim    :          

 

M-WL-N

19:30 Uhr TSV Altensteig SF Schwaikheim                

M-BL

20:00 Uhr EK/SV Winnen SF Schwaikheim 2            

 

Sonntag, 22.10.17                                                           

gJE4+1/5

10:00 Uhr  SF Schwaikheim 3    HSK Ur-Plü                                               

mJA-KLA

11:30 Uhr HSG Wint/Weil SF Schwaikheim

wJE4+1/3

13:30 Uhr SV Remshalden 2      SF Schwaikheim                                      

wJB-WL-1

14:45 Uhr HSG Wint/Weil SF Schwaikheim