Zurück

Schwaiheim verliert in Altensteig
Von: guek

Württembergliga Nord

TSV Altensteig - SF Schwaikheim  31:25(12:13)

Schwaikheimer Auswärtspleite

Beim bisher punktlosen TSV Altensteig verloren die Sportfreunde nach eine schwachen zweiten Spielhälfte mit 25:31. Nicht nur die Trikotfarbe war gegenüber dem Derbysieg gegen Waiblingen anders, sondern auch die Einstellung. War die Partie im ersten Spielabschnitt noch ausgeglichen, verloren die Sportfreunde in Hälfte zwei, wie beim Auswärtsspiel in Schmiden, völlig den Faden. Altensteig wurde durch eine schwache Trefferquote aufgebaut, Fehlabspiele und eine Deckung, die keinen Zugriff mehr bekam, sorgten für Ernüchterung auf Schwaikheimer Seite, während Altensteig den ersten Saisonsieg feierte. Bereits Mitte der zweiten Halbzeit hissten die Sportfreunde die weiße Fahne und fanden sich mit der Niederlage ab.

In der Anfangsphase scheiterten die Sportfreunde häufig am Torgebälk oder am besten Altensteiger, Torhüter Andre Dannenberg. Erst nach dem 1:4 spielte Schwaikheim konsequenter und ging kurz vor der Pause mit 13:12 in Führung.

Nach Seitenwechsel erhöhte Schwaikheim auf 14:12 und hatte die Chance auf weitere Treffer. Doch zu früh wurde abgeschlossen, Einzelaktionen und haarsträubende technische Fehler spielten den Altensteigern in die Karten. Innerhalb weniger Minuten erhöhten die Gastgeber vom 15:15 auf 16:20. Die Abwehr gewann keinen Zweikampf mehr und die körperlich starken Altensteiger trafen aus allen Lagen. Erst am Ende konnten die Schwaikheimer noch etwas Ergebniskorrektur betreiben, an der verdienten Niederlage änderte sich jedoch nichts mehr.

Mit 5:9 Punkten richtet sich nun der Blick nach hinten und es bedarf einer deutlichen Leistungssteigerung in allen Mannschaftsteilen um in den nächsten schweren Spielen wieder erfolgreich zu sein und die selbstgesteckten Ziele zu erreichen.

 

SF Schwaikheim: Doll, Barth, Wied (2), Leonhardt (4), S. Bayha (2), Gabriel (4/4), Wissmann, Mack, Starz, Mamoka (6), Lorenz (3), Rentschler (4), J. Bayha