Zurück

Ergebnisse vom letzten Wochenende und Vereinsmitteilung
Von: florian

Ergebnisse vom letzten Wochenende

M-WL-N        

HSG Schönbuch-SF Schwaikheim  37:30

M-BL 

HSG Gab-Gais-SF Schwaikheim 2 28:28

Brisante Schlussphase

Von Beginn legte die HSG Gablenberg-Gaisburg vor und die SF Schwaikheim 2 mussten nachlegen. In der 15. Minute fiel das erste Führungstor für die Gäste. Allerdings währte die Freude nicht lange. Die Führung wechselte zur Pause noch dreimal. Seitenwechsel beim 16:14. In der 38. Minute erzielten die Hausherren erstmalig einen Vier-Tore-Vorsprung. Danach folgte ein offener Schlagabtausch. Gut sieben Minuten vor Schluss fiel das 28:24 für die HSG. Die Sportfreunde gaben jedoch nicht auf und warfen vier Tore in Folge. Noch 35 Sekunden waren zu spielen, als die Schiedsrichter zum zweiten Mal in dieser Partie die rote Karte zückten. Nach der direkten Disqualifikation für die SF (50.) musste ein HSG-Spieler das Feld aufgrund drei Zeitstrafen verlassen. Das sollte es jedoch noch nicht gewesen sein. Für die Gastgeber gab es noch die blaue Karte, nachdem die Beschwerden über die letzten Entscheidungen der Unparteiischen zu heftig ausfielen. Den Schwaikheimern wurde ein Siebenmeter zugesprochen, fand aber nicht den Weg ins Tor. Zum Entsetzen der Gablenberger ließen die Schiedsrichter den Strafwurf wiederholen. Aber auch die allerletzte Chance auf den Sieg nutzten die SF nicht. Die Punkteteilung ist aufgrund des Spielverlaufs jedoch gerecht. Am kommenden Samstag (18 Uhr) empfangen die Sportfreunde den SC Korb. Es ist Zeit für den ersten Heimsieg der Saison!

M-KLB          

MTV Stuttgart 3-SF Schwaikheim 3 22:31

 F-WL-N

SG O'/U'hausen-SF Schwaikheim  23:34

Starke zweite Halbzeit bringt den Sieg für SF Schwaikheim

Beim Auswärtsspiel trafen die Damen der SF Schwaikheim zu Gast in der Ernst-Braun-Halle in Lichtenstein auf die Mannschaft der SG Ober-/Unterhausen. 

Nach einer nahezu ausgeglichenen ersten Halbzeit, lässt die Schwaikheimer Abwehr kaum mehr Treffer zu und schafft es mit schnellen Gegenangriffen sich vom gegnerischen Team immer weiter abzusetzen und mit zwei verdienten Punkten den Heimweg anzutreten.

 Zu Beginn der Partie kam Schwaikheim mit einem schnellen Passpiel und hohem Tempo gut ins Spiel und konnte sich in der vierten Spielminute auf 3:1 absetzen. Doch die SG Ober-/Unterhausen fand immer besser ins Spiel und so entwickelte sich eine Begegnung auf Augenhöhe. In der 17. Minute können die Damen der SG mit einem Siebenmeter zum Unentschieden ausgleichen und durch einen erneut getroffenen 7-Meter eine Minute später die Führung erlangen. Schwaikheim hält dagegen und so werden mit einem Zwischenergebnis von 13:13 die Seiten gewechselt.

 Ober-/Unterhausen erwischt den etwas besseren Start nach Wiederanpfiff und kann auf zwei Tore davon ziehen, bevor Schwaikheim mit einer gut aufgelegten Lisa Gabriel richtig in Schwung kommt und mit hohem Tempo die Gastgeber nahezu überrollt. Durch eine starke Abwehr und schnelles Konterspiel setzte sich Schwaikheim über 21:16 in der 40. Spielminute auf 27:17 in der 48. Minute ab. Die Frauen der SG waren nicht mehr in der Lage nachzulegen und somit gewann Schwaikheim verdient mit 34:23.

Damit gewinnt Schwaikheim das dritte Spiel in Folge und findet sich auf dem sechsten Tabellenplatz mit 10:6 Punkten wieder.

 Es spielten für die SF: Müller, Kirsch, Maric (1), Fessmann (4), S. Eggstein, E. Eggstein (3), J. Eggstein (3), Gabriel (9), Erger, Stimmler (5/4), Gruber (3), Ettingshausen (4), Mayer (2)

F-BL  

SF Schwaikheim 2-HSV Stam/Zuff 36:18

Im Heimspiel gegen Stammheim/Zuffenhausen konnte Schwaikheim einen ungefährdeten Sieg einfahren. In der ersten Halbzeit der Partie eroberten sich die Sportfreunde aus einer starken Abwehr zahlreiche Bälle die durch Tempogegenstöße von Leonie Förster und Jessy Hessler zum Torerfolg führten. Auch im Positionsangriff erspielten sich die Gastgeber klare Torchancen und trafen konsequent ins gegnerische Tor. Stamm/Zuff schaffte es nur selten die Abwehr der Schwaikheimer zu durchdringen und scheiterte ein ums andere Mal an den starken Torhüterinnen Anna Behringer und Julia Schmid. Beim Stand von 19:6 wurden die Seiten gewechselt. In der zweiten Hälfte der Partie arbeiteten die Schwaikheimer Abwehrreihen nicht mehr hartnäckig genug. Stamm/Zuff kam häufiger zum Torerfolg. Im Angriff dagegen zeigten die Sportfreunde Spielfreude. Lara Gerstberger, Emely Rehberger und Leonie Haag trafen aus dem Rückraum. Nina Sigl zeigte sich sicher vom Siebenmeter-Strich. Schwaikheim siegte verdient deutlich mit 23:18.

F-KLB          

MTV Stuttgart-SF Schwaikheim 4  20:16          

SV Fellbach 2-SF Schwaikheim 3  28:44         

mJA-BL

VfL Waiblingen-SF Schwaikheim  21:37

Von Beginn an zeigten die Jungs der Sportfreunde eine geschlossene Teamleistung. Eine aggressive und aufmerksame Abwehr war Grundlage für eine große Anzahl an Tempogegenstößen. Ein deutlicher Vorsprung war die Konsequenz. Trotz leichten Nachlässigkeiten im Angriff und in der Abwehr wurden die Seiten mit einer 15:22 Führung gewechselt. In der zweiten Halbzeit blieben die Waiblinger Tigers weiterhin ohne Chance einen Einfluss auf den Spielverlauf zu gewinnen. Eine Torausbeute von nur 6 Treffern für die Tigers zeigt dies deutlich. Die Jungs aus Schwaikheim haben in diesem Spiel bewiesen, dass sie im oberen Tabellenbereich verdient stehen.

mJA-KLA

SF Schwaikheim-EK Stuttgart  33:30

mJB-BL

HSG Gab-Gais-SF Schwaikheim  28:24

Die B1 männlich spielte am Sonntag ein schwaches 28:24 in Gablenberg Gaisburg. Bereits in der 1. Halbzeit wurde die Chancen nicht genutzt und die Abwehr bildete keine Einheit. Nach der Halbzeit(16:11) wurde sich zuerst wieder auf ein 16:16 ran gekämpft. Danach wurden jedoch zu viele Bälle durch technische Fehler verloren.

mJB-KLA

SF Schwaikheim 2-SV Hohen-Neu  23:31

mJC-BL

SG Weinstadt-SF Schwaikheim  36:29

mJC-KLB

SF Schwaikheim 2-EK Winnenden 3  28:17

mJD-BL

HSC Schm/Oeff-SF Schwaikheim  35:16

Die Schwaikheimer C2 ging souverän mit einem 4:0 in Führung. Winnenden kam am Anfang schwer ins Spiel, da unsere Jungs vor dem eigenen Tor gut blockten und abwehrten. Die Dynamik nahm während des Spiels zu und auch das Winnender Team wurde angriffslustiger. Zum Ende der ersten Halbzeit gingen die Schwaikheimer mit 14:5 in Führung. Die zweite Halbzeit wurde etwas impulsiver.

Schwaikheim spielte vor dem Kreis gut ab und die Taktik sowie das Zusammenspiel verbesserten sich zunehmend, allerdings zeigten die Winnender eine gute Abwehr. Alle 7m Würfe wurden von unseren Jungs dafür in Tore umgewandelt. Schwaikheim siegte jedoch mit 28:14, was natürlich auch unserem tollen Keeper Ben mit zu verdanken war.

wJA-WL       

TuS Metzingen-SF Schwaikheim  30:31

Schwaikheim kämpft sich durch direkten Freiwurf zum Sieg Keine leichte Aufgabe war der Gegner aus Metzingen für die Mädels aus Schwaikheim. Die Aufregung war in der ersten Halbzeit deutlich zu spüren. Keine Konsequenz im Angriff und eine lückenhafte Abwehr führten zu einem 14:10 Halbzeitstand für die Tussies. Nach der Halbzeit kamen die SF- Mädels dann wie ausgewechselt aus der Kabine. Sie spielten nicht mehr nur mit Halbgas und auch die Abwehr war konsequenter, man kam jedoch nie näher als 2 Tore an die Metzinger ran. Kurz vor Schluss erzielte Saskia Paasch den Ausgleich und so stand es nach 60 min 30:30. Durch einen direkten Freiwurf den Janina Eggstein sicher über den deutlich größeren Block verwandelte gelangSchwaikheim der knappe Sieg.

wJB-WL-1

SF Schwaikheim-TSV Wolfschlu  32:24

wJA-BL

SF Schwaikheim 2-SG Schorndorf  22:27

wJC-BK

SF Schwaikheim-HSK Ur-Plü  14:15

wJD-BK

SV Hohen-Neu-SF Schwaikheim  15:25

Die D1-Mädchen der Sportfreunde trafen heute in Hohenacker auf die Mannschaft der Spielvereinigung Hohenacker-Neustadt. In der ersten Halbzeit spielten unsere Mädels etwas unkonzentriert und hatten einige Schwierigkeiten, sich gegen einen überraschend starken Gegner durchzusetzen. Trotzdem schafften sie es, sich bis zur Halbzeit einen knappen Vorsprung von 10:8 zu erkämpfen. In der zweiten Halbzeit spielten die Mädchen der Sportfreunde sowohl im Angriff als auch in der Abwehr deutlich besser. Sie zeigten die bessere Ausdauer, ein schönes Zusammenspiel und eine tolle Torwartleistung. Sie gewannen das Spiel am Ende verdient mit 25:15

und holten sich so den Platz an der Tabellenspitze! Weiter so Mädels, ihr seid toll!

wJD-KLA

SF Schwaikheim 2-SG Schorndorf  15:12

SG Weinstadt 2-SF Schwaikheim 2 15:4

Am Anfang lief es für die Mädels sehr gut, aber nach ein paar Minuten hatten sich die Gegner eingespielt und waren in Führung. Die Mädels des SF kämpften bis zur letzten Minute mussten sich aber geschlagen geben. SF Schwaikheim 2:SG Schorndorf 15:12 Die Mädels warfen gleich von Anfang an Tore. Nach einiger Zeit holten die Gegner auf, doch die Schwaikheimerinnen blieben weiter in Führung. Die Mädels gaben die ganze Partie über alles für den Sieg.

E-Jugend weiblich

SF Schwaikheim:TSF Welzheim 2:1

Beim Spieltag in Korb mussten die Schwaikheimer Mädels eine 2:1 Niederlage hinnehmen. Im für die Sportfreunde Schwaikheim neuen Spiel Parteiball fehlte ein ums andere Mal die Cleverness um gegen die Welzheimer Mädels zu bestehen. Trotzdem zeigten die Sportfreunde eine gute kämpferische Leistung. Auch im Handball musste man sich gegen die körperlich überlegenen Welzheimerinnen geschlagen geben. In der Koordination gaben die Mädels noch einmal alles und

konnten den Gegner besiegen.

 

Heimspiele am Samstag, 25.11.17

mJC-BL

11:00  SF Schwaikheim-SC Korb

mJB-KLA    

12:15  SF Schwaikheim 2-SV Fellbach 2         

F-KLB

13:35  SF Schwaikheim 3-Hbi Weil/Feuer 2    

M-KLB

15:10  SF Schwaikheim 3-SV Remshalden 4 

mJD-BL

16:40  SF Schwaikheim-TV Stetten       

M-BL 

18:00 SF Schwaikheim 2-SC Korb

F-WL-N

20:00 SF Schwaikheim-SV Hohen-Neu          

 

Hinweise zum Hallenspieltag, Samstag 25.11.2017

Verantwortlich: F. Grosse, R. Pillay, D. Reinhardt; Hallendienst: Jugendausschuss (10-25.00Uhr), Freizeitgruppe Männer (15.00-Ende), Kuchen: Jugendauschuss (3St.); Schiedsgericht: Frauen 1 (ca. 10.55-13.15, 2 Spiele; ca. 15.00-16.20, 1 Spiel), Banden auf,ab: Männer 2, Harz: Männer 3

 

Auswärtsspiele

Samstag, 25.11.17

 

gJE4+1/2     

10:00  HSG Gab-Gais-SF Schwaikheim           

mJD-KLB

11:00  SV Fellbach-SF Schwaikheim 2            

12:20  SF Schwaikheim 2-Hbi Weil/Feuer 2                                                   

wJE4+1/3

12:45  WSG ALLOWA-SF Schwaikheim                      

F-BL

18:00  SG Weinstadt-SF Schwaikheim 2

 

Sonntag,26.11.17

mJA-KLA

13:00  HSK Ur-Plü-SF Schwaikheim

wJA-WL

15:00 TG Biberach-SF Schwaikheim    

mJB-BL

16:30  SG Weinstadt-SF Schwaikheim

wJC-BK

16:40  HSG Wint/Weil-SF Schwaikheim           

wJA-BL

18:00  HSG Wint/Weil-SF Schwaikheim 2

 

SF-Mannschaften werden geehrt

Am kommenden Mittwoch, den 29. November um 19 Uhr ehrt die Gemeinde ihre

erfolgreichsten Sportler. Die Leistungen von gleich fünf SF-Mannschaften werden bei

der diesjährigen Sportlerehrung von Bürgermeister Gerhard Häuser gewürdigt. Bei

den Jugendmannschaften werden die männliche C-Jugend (Meister Bezirksklasse),

die männliche D-Jugend (Meister Kreisliga C) und die weibliche D-Jugend (Meister

Kreisliga A) geehrt. Bei den Aktiven werden die Bezirksligaaufsteiger Männer 2 und

Frauen 2 ausgezeichnet. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, um 19 Uhr in

die Fritz-Ulrich- Halle zu kommen.