Zurück

Ergebnisse vom Wochenende und Vereinsmitteilung
Von: florian

Ergebnisse vom letzten Wochenende

F-WL-N

SF Schwaikheim-SV Hohen-Neu   29:24

Derbys hervor.Schwaikheim nicht nehmen und ging als Sieger eines spannenden und intensivenMinuten vor Spielende in Führung zu gehen. Diesen Vorsprung lies sich der SFinsgesamt 13 Tore erzielte, gelang es den Schwaikheimerinnen in den letzten 15nehmen. Mit einer Manndeckung der Leistungsträgerin Aylin-Louise Kindsvater, diestarke Aylin-Louise Kindsvater des SV Hohenacker-Neustadt aus dem Spiel zuunfair wurde das Spiel jedoch nicht. Die Heimmannschaft sah sich gezwungen, diewar. Sie gingen mit der Aggressivität zu Werke, wie es sich für ein Derby gehört,ein schnelles Spiel, das in der zweiten Hälfte mit zahlreichen Gegenstößen versehenführte sie den SF Schwaikheim somit erneut in Führung. Es war von beiden Seitenjeden 7-Meter Strafwurf in der zweiten Halbzeit in das gegnerische Tor brachte,Beginn weiterhin sehr ausgeglichen, doch mit der Treffsicheren Marina Marić, dieDie zweite Halbzeit startete, sowie die erste Halbzeit endete. Das Spiel verlief zuTeams in die Halbzeitpause.Neustadt mit einem Strafwurf auszugleichen. Mit einem 14:14 ging es für die beidenblieben kurz vor der Pause in Führung. Erneut gelang es dem SV Hohenacker-nicht mehr zur Verfügung standen, verzichten. Doch die Schwaikheimer Frauenund musste somit auf zwei wichtige Spielerinnen, die aufgrund der Disqualifikationzudem hat der SF Schwaikheim zwei nicht nachvollziehbare Rote Karten erhaltenblieben beide Teams mit vielen Zeitstrafen und Verwarnungen nicht verschont,Schwaikheimerinnen erstmals in Führung zu gehen. Bereits in der ersten HalbzeitRomi Gruber mit sehr guten 1:1 Aktionen im Angriff agierte, somit gelangte es denGegner ranhalten. Ein sehr ausgeglichenes Spiel zeigte sich, bis die stark aufgelegtedurchzuführen. Doch schnell fanden sie in das Spiel und konnten sich an denSpiel gegen die gut aufgestellte und sichere Abwehr des SV Hohenacker-NeustadtZu Beginn gelang es dem SF Schwaikheim im Angriff nicht das gewohnte druckvolleHeimspiel gesichert.sich der SF Schwaikheim den Sieg erkämpft und sich somit zwei Punkte bei ihremIn einem engen und ausgeglichenen Derby der Handball Württembergliga Nord, hat

 

M-BL 

SF Schwaikheim 2-SC Korb  24:23