Zurück

Ergebnisse der letzten Woche
Von: florian

Ergebnisse vom letzten Wochenende           

M-WL-N

SF Schwaikheim-SV Fellbach  33:30

Schwaikheim gewinnt gegen Fellbach, Stefan Doll überragend

Nach dem Spiel trugen die Schwaikheimer ihren Matchwinner Stefan Doll auf den Schultern. Er löste in der zweiten Halbzeit den guten Dennis Kellner im Tor ab und brachte die Fellbacher Angreifer mit seinen Paraden zur Verzweiflung. Dazu erzielte er innerhalb einer Minute zwei Tore.Er ragte aus einer sehr guten Schwaikheimer Mannschaft heraus, die mit einem unbändigen Siegeswillen in der zweiten Halbzeit das Spiel drehten und verdient mit 33:30 gewannen. In der  Schwaikheimer Mannschaft zeigte auch der A-Jugendliche Moritz Karcher ein tolles Spiel und erzielte fünf blitzsaubere Tore. Bei Fellbach war Spielmacher Andreas Blodig, vor allem in der ersten Halbzeit mit sieben Toren, der überragende Spieler. Die Maßnahme von Trainer Heiko Burmeister Blodig in der zweiten Hälfte in Manndeckung zu nehmen erwies sich als Volltreffer, denn auch auf das Überzahlspiel der Gäste waren die Schwaikheimer hervorragend eingestellt. Einziger Wermutstropfen war ein grobes Foulspiel der Fellbacher Abwehr gegen Timo Leonhardt, der sich dabei voraussichtlich das Nasenbein gebrochen hat. Hier wäre eine rote Karte angebracht gewesen.

F-WL-N

VfL Pfullingen-SF Schwaikheim  25;29

Die Sportfreunde Schwaikheim holen auswärts 2 Punkte

Das aufgrund Verletzungen reduzierte Team aus Schwaikheim startet souverän gegen den VFL Pfullingen und lag in der 5. Minute bereits mit 4:1 in Führung. In den darauffolgenden 5 Minuten wurde der sichere Vorsprung leichtfertig aus der Hand gegeben. Technische Fehler und Schwächen im Abschluss führten dazu, dass die gegnerische Mannschaft bereits in der 9. Minute den Ausgleich zum 5:5 erzielte. Bis zur Halbzeit änderte sich an dem etwas farblos wirkenden Spiel kaum etwas. Die Sportfreunde legten vor allem durch die gut aufgelegte Marina Maric zwar immer ein Tor vor, konnten aber mit ihrer defensiven Abwehr den Gegner nicht auf Distanz halten.Nach der Halbzeitpause stellte Trainer Knauß die Abwehr um. Die nun offensive Abwehrformation brachte jedoch auch nicht den erhofften Erfolg. Der VFL fand immer wieder ein Loch in der Schwaikheimer Abwehr und glich in der 42. Minute erneut zum 18:18 aus. Erst die offensive Manndeckung gegen die Pfullinger Truppe und eine schnellere Spielweise brachten die Wende. 4 Tore in Folge durch Lisa Gabriel, Dana Erger und Eileen Eggstein sorgten für einen kleinen Vorsprung, den sich die Sportfreunde bis zum Schlusspfiff nicht mehr nehmen ließen.

 

M-BL 

SF Schwaikheim 2-EK/SV Winnenden 22:23

Verschenkte Punkte
Vergangenen Mittwoch empfingen die SF Schwaikheim 2 den EK/SV Winnenden. Nach zehn Minuten stand es 7:3. Nur sechs Minuten später gingen die Winnender in Führung. Die darauffolgende Auszeit der Sportfreunde zeigte Wirkung. Die Schwaikheimer nahmen ein 13:11 in die Kabine mit. 31 Sekunden waren noch zu spielen, als das 22:22 fiel. Die letzten Sekunden konnten die SF in Überzahl bestreiten. Anstatt dies auszunutzen, verbuchten die Sportfreunde ein Stürmerfoul. Da er den Ball danach nicht gleich freigab, sah ein Schwaikheimer Spieler die rote Karte und es gab den Strafwurf für Winnenden, welcher zum Siegtreffer verwandelt wurde.

M-KLB

TSF Welzheim 2-SF Schwaikheim 3  19:34

F-BL  

SV Hohen-Neu 2-SF Schwaikheim 2 20:30

Schwaikheim siegt im Derby

Im Derby gegen die SV Hohenacker-Neustadt fuhr die zweite Mannschaft der Sportfreunde Schwaikheim einen ungefährdeten Sieg ein. Die Sportfreunde schlossen damit ihre erste Saison in der Bezirksliga mit einem starken vierten Platz ab.Eine starke Mannschaftsleistung und schnelles Tempospiel waren der Garant für den deutlichen Sieg. Die Sportfreunde gingen durch die überragende Lisa-Marie Häuser in der 2. Minute in Führung und gaben diese über 60 Minuten nicht mehr her. Hohenacker-Neustadt kam zwar immer wieder über Kreisanspiele zu Torerfolgen, doch Schwaikheim baute die Führung konsequent aus. Ein Tempogegenstoß von Anja Itterheim in den letzten Sekunden der ersten Halbzeit markierte den 11:16 Halbzeitstand.In Hälfte zwei zeigte sich ein ähnliches Bild. Der SV spielte eine gute offensive Abwehr, aber die Sportfreunde fanden immer wieder den Weg über die Mitte oder den Außenspielerinnen zum Tor. Alle Spielerinnen trugen sich in die Torschützenliste ein. Die starke Leonie Haag erzielte in der letzten Minute mit ihrem sechsten Tor den 20:30 Endstand.

F-KLB          

SF Schwaikheim 3-MTV Stuttgart  31:17

mJA-BL

SF Schwaikheim-VfL Waiblingen 35:31

Vor heimischer Kulisse wollten die Jungs der Sportfreunde mit einem Sieg die Saison erfolgreich beenden. Das Spiel der Gastgeber war anfangs behäbig und somit bekamen die Tigers aus Waiblingen die Möglichkeit kurzzeitig in Führung zu gehen. Bis zu Halbzeit stellten die Sportfreunde die Fehler im Angriff- und Abwehrspiel ab und man wechselte die Seiten mit einer 18:16 Führung. Die Leistung der heimischen Mannschaft schwankte in der zweiten Spielhälfte und somit konnten sie sich nicht deutlich absetzen. Am Ende blieben die Jungs vom SF mit dem 35:31 Sieg über die Waiblinger Tigers daheim ungeschlagen und beendeten die Saison erfolgreich auf dem zweiten Tabellenplatz. Ein großes Dankeschön geht an das Trainerteam, das nun mehr seit vier Jahren die Mannschaft geformt und gefördert hat. Vielen Dank!  Ein herzliches Dankeschön gilt es auch den Spielereltern auszusprechen, die nicht nur als Fans die Mannschaft in jedem Spiel unterstützt haben, sondern auch durch Fahr- und Hallendienste vor allem in früheren Jahren viel erst ermöglicht haben.

mJA-KLA

EK Stuttgart-SF Schwaikheim 2  17:38                                                            

mJB-BL

SF Schwaikheim-SV Fellbach  22:37

mJB-KLA    

SF Schwaikheim 2-VfL Waiblingen 2  31:25

Sieg der mB2 im letzten Saisonspiel

Die mB2 trat im letzten Saisonspiel zu Hause gegen den VfL Waiblingen 2 an. Das direkte Duell um den 2. Platz in der Kreisliga A startete für Schwaikheim sehr gut und so führte man nach 17 Minuten mit 12:5. Beim Stande von 16:10 wurden die Seiten gewechselt. Waiblingen kam kurz auf 18:15 heran, beim 23:16 war das Spiel dann praktisch entschieden. Mit 31:25 wurde das Spiel gewonnen. Die besten Torschützen waren Nick Baumholz  (9 Tore), Robin Kuhnle und Pascal Soller (beide 6 Tore). Schwaikheim 2 beendet die Saison in der Kreisliga A nach 16 Spielen auf dem 2. Platz mit 26:6 Punkten. Nebenbei stellte man mit einem Torverhältnis von 483:338 die beste Abwehr und die Zweitbeste Offensive der Liga. Ein großes Dankeschön an alle C- Jugendlichen die in der B2 ausgeholfen haben und ohne die solch eine erfolgreiche Saison nicht möglich gewesen wäre.

mJC-BL       

SF Schwaikheim-SG Weinstadt  30:44

mJC-KLB    

EK Winnenden 3-SF Schwaikheim 2  19:27

mJD-BL       

TV Bittenfeld-SF Schwaikheim    48:22

wJA-BL        

SF Schwaikheim 2-SG Weinstadt  26:25

SG Schorndorf-SF Schwaikheim 2  18:29

wJC-BK       

HSK Ur-Plü-SF Schwaikheim  34:4

wJD-BK       

SF Schwaikheim-SV Hohen-Neu 27:20