Zurück

Weibliche A-Jugend Baden württembergischer Pokalsieger
Von: guek

Sportfreunde holen sich Meisterschaft und Pokalsieg

SF Schwaikheim:TV Brühl 28:26

Nach der Meisterschaft in der Württembergliga ging es für die A-Jugend Mädels der SF am vergangenen Sonntag in Kornwestheim um den Baden-Württembergischen-Pokal. Im ersten Spiel standen die Mädels dem Gewinner der Badenliga, dem TV Brühl, gegenüber. Das Spiel begann ausgeglichen. In der 5. Minute gingen die Sportfreunde zum ersten Mal in Führung. Bis zur 18. Minute hielt diese an, dann schaffte es Brühl sich bis zur Pause mit 2 Toren abzusetzen. Durch eine Abwehrumstellung ging man bereits 2 Minuten nach der Halbzeit durch Tore von E. Eggstein und Mayer wieder in Führung und konnte diese durch eine geschlossene Mannschaftsleistung sowie einer nervenstarken Saskia Paasch vom 7-m Strich bis zum Schlusspfiff beibehalten. Am Ende gewann man das Spiel verdient, auch dank überragender Leistungen aller 3 Torhüterinnen, mit 28:26.

Schmid, Eckstein, Behringer (alle Tor), Förster (4), Dürr, Gerstberger (1), Gruber (3), E. Eggstein (3), J. Eggstein (3), Mayer (2), Paasch (12/8)

SG Kapp/Stein:SF Schwaikheim 23:34

Nachdem Brühl gegen die SG Kappelwindeck/Steinbach, Gewinner der Südbadenliga, gewonnen hatte war klar, dass die Sportfreunde durch einen Sieg im zweiten Spiel den Pokalsieg klar machen konnten. Nach dem 0:1 durch Lajana Dürr blieb das Spiel gegen die SG bis zur 8. Minute noch offen, danach konnte Leonie Förster mit einem ihrer 10 Treffer den starken Lauf der Schwaikheimerinnen einleiten. Durch Tore von J. Eggstein, Gruber und Gerstberger konnte man sich zur Halbzeit bereits mit 10:19 absetzen und diese Führung bis zum 22:34 weiter ausbauen. Am Schluss konnten sich alle Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen. Dank einer starken Mannschaftsleistung konnte die weibliche A-Jugend somit nicht nur die Württembergische Meisterschaft, sondern auch den BW-Pokalsieg nach Schwaikheim holen.

Schmid, Eckstein, Behringer (alle Tor), Förster (10), Dürr (2), Gerstberger (2), Gruber (4), E. Eggstein (1), J. Eggstein (6/1), Mayer (1), Paasch (8/5)