Zurück

Spielbericht HVW Pokal gegen Pfullingen 2
Von: guek

HVW Pokal

VfL Pfullingen 2 - SF Schwaikheim 25:22  (10:11)

Kurzes Gastspiel der Sportfreunde im Pokal

Mit einer 22:25 Niederlage gegen den Landesligisten VfL Pfullingen 2 verabschiedeten sich die Sportfreunde bereits in der ersten Runde im HVW-Pokal.

Die junge Pfullinger  Mannschaft wollte den Sieg mehr als die Schwaikheimer. Die SF kämpfte mehr mit dem Spielgerät und der notwendigen Einstellung zum Spiel.

Bis Schwaikheim merkte, dass die Schiedsrichter angepfiffen hatten, stand es schon 0:2. Danach lief es etwas besser und beim 5:3 für die SF dachten die Schwaikheimer das Spiel nimmt seinen erwarteten Verlauf. Doch durch technische Fehler, eine fahrlässige Chancenverwertung und Abstimmungsproblemen in der Abwehr wurde der Gegner stark gemacht. Wenigsten retteten die Schwaikheimer eine 11: 10 Führung in die Halbzeit.

Unvorstellbar, dass nach der Pause das Schwaikheimer Spiel nicht besser wurde. Im Gegenteil: die Pfullinger witterten Morgenluft und gingen mit 15:18 in Führung. Schwaikheim kämpfte sich nochmals auf 21:21 heran, doch erneut technische Fehler und ein guter Torhüter der Gastgeber verhinderten einen Erfolg. Pfullingen freute sich über eine Pokalüberraschung und dem Trainerteam der SF Mühlpointner/Knauss bleibt bis zum Rundenauftakt am kommenden Samstag gegen den einen der Titelanwärter, SV Remshalden,  noch viel Arbeit.

Einen guten Einstand feierten bei den Sportfreunden die Neuzugänge Tom Hönig und Timo Leonhardt sowie Julian Heyden, der seine ersten Tore im Aktivenbereich erzielen konnte.

 

Für die Sportfreunde spielten: Barth und Kellner im Tor,

F. Bayha; Kubach (3/2); Gronwald (2); Lorenz(1); Starz (1); Gebhardt; J. Bayha (1);

Hönig (3); Leonhardt (7); Hellerich (1); S. Bayha (1); Hayden (2).